Free Tracks



Das wunderschöne Stück „Ra’s ath-Thu’ban“ von Stéphane Salerno

„Es waren so großartige Autoren wie Umm Kulthum oder Farid el Atrache, die mich zu diesem Song inspiriert haben“, sagt Stéphane Salerno über seinen Track „Ra’s ath-Thu’ban“. „Ich war für einen langen Zeitraum meines Lebens von diesem Musikstil gesegnet und

/ No comments


Das wunderschöne Stück „Ra’s ath-Thu’ban“ von Stéphane Salerno

„Es waren so großartige Autoren wie Umm Kulthum oder Farid el Atrache, die mich zu diesem Song inspiriert haben“, sagt Stéphane Salerno über seinen Track „Ra’s ath-Thu’ban“. „Ich war für einen langen Zeitraum meines Lebens von diesem Musikstil gesegnet und

/ No comments


Goodbye Romy S. – das fulminante Closing-Set von Philipp Werner

Foto: Dennis Scholz „Patze, der Booker und die gute Seele der Romy S. hat mich schon die letzten Jahre immer wieder als Support-Act gebucht“, erzählt Philipp Werner. Im letzten Jahr habe er dann monatlich dort gespielt: „Ich bin dann zu

/ No comments


Goodbye Romy S. – das fulminante Closing-Set von Philipp Werner

Foto: Dennis Scholz „Patze, der Booker und die gute Seele der Romy S. hat mich schon die letzten Jahre immer wieder als Support-Act gebucht“, erzählt Philipp Werner. Im letzten Jahr habe er dann monatlich dort gespielt: „Ich bin dann zu

/ No comments


Der Klang des Windes – Drakart und sein Track „Middelhavet“

„Ich bin immer auf der Suche nach ethnischen Klängen und Samples“, sagt Drakart, „und als ich Einar Selviks Stimme in „Skald“ hörte, war es wie eine Offenbarung. Ich sah mich in einem Schiff mit nordischen Menschen, die mit dem Paddeln

/ No comments


Der Klang des Windes – Drakart und sein Track „Middelhavet“

„Ich bin immer auf der Suche nach ethnischen Klängen und Samples“, sagt Drakart, „und als ich Einar Selviks Stimme in „Skald“ hörte, war es wie eine Offenbarung. Ich sah mich in einem Schiff mit nordischen Menschen, die mit dem Paddeln

/ No comments


Wilder und tribaler Techno – Black Venus released „Invicta“

„Mein Universum ist die elektronische Musik und Dark Tribal“, verrät Black Venus. Ausserdem hat der Musiker eine Schwäche für Techno: „Der wilde und tribale Charakter dieser Musik passt perfekt zu meinem aktuellen Gemütszuständen, tribale Rhythmen haben mich schon sehr lange

/ No comments


Wilder und tribaler Techno – Black Venus released „Invicta“

„Mein Universum ist die elektronische Musik und Dark Tribal“, verrät Black Venus. Ausserdem hat der Musiker eine Schwäche für Techno: „Der wilde und tribale Charakter dieser Musik passt perfekt zu meinem aktuellen Gemütszuständen, tribale Rhythmen haben mich schon sehr lange

/ No comments


Eine Clubversion für das Meisterwerk – Dowden und sein Edit zu „Time“

„Hans Zimmer ist ein unglaublicher Musiker“, schwärmt Dowden, „und „Time“ ist einer dieser Tracks, bei dem einem der Schauer über den Rücken läuft.“ Der junge Musiker wollte seinen eigenen Stil in dieses Meisterwerk einfließen lassen, indem er eine Clubversion davon

/ No comments


Eine Clubversion für das Meisterwerk – Dowden und sein Edit zu „Time“

„Hans Zimmer ist ein unglaublicher Musiker“, schwärmt Dowden, „und „Time“ ist einer dieser Tracks, bei dem einem der Schauer über den Rücken läuft.“ Der junge Musiker wollte seinen eigenen Stil in dieses Meisterwerk einfließen lassen, indem er eine Clubversion davon

/ No comments


„Poort“ – das gemeinsame Stück von Bigasti und Souldust

„Wir arbeiten seit drei Jahren viel zusammen an Bigastis Produktionen“, sagen Souldust und Bigasti. Souldust ist Toningenieur und A&R von Electronical Reeds. „Bigasti hatte wirklich tolles Material zu präsentieren“, so Souldust. Seit Mitte 2016 begann die Zusammenarbeit und zugleich eine

/ No comments


„Poort“ – das gemeinsame Stück von Bigasti und Souldust

„Wir arbeiten seit drei Jahren viel zusammen an Bigastis Produktionen“, sagen Souldust und Bigasti. Souldust ist Toningenieur und A&R von Electronical Reeds. „Bigasti hatte wirklich tolles Material zu präsentieren“, so Souldust. Seit Mitte 2016 begann die Zusammenarbeit und zugleich eine

/ No comments


Etwas bedeutsames – Alex Doering und Nayrah nehmen „Existo“ auf

Alex Doering hat einen neuen Track produziert: „Existo“. Gemeinsam mit der griechischen Sängerin Nayrah entstand das Werk. Die Lyrics stammen aus der Nummer „Bloody Shadows From Afar“ von Lena Platonos. Über trndmsk verschenkt Doering nun das Stück als freien Download.

/ No comments


Etwas bedeutsames – Alex Doering und Nayrah nehmen „Existo“ auf

Alex Doering hat einen neuen Track produziert: „Existo“. Gemeinsam mit der griechischen Sängerin Nayrah entstand das Werk. Die Lyrics stammen aus der Nummer „Bloody Shadows From Afar“ von Lena Platonos. Über trndmsk verschenkt Doering nun das Stück als freien Download.

/ No comments


„Ich wollte den ursprünglichen Geist bewahren“ – Toulouse und seine Bearbeitung von „Enough To Believe“

„Bob Moses hatte schon immer einen außergewöhnlichen Sound und Stil“, findet der französische Musiker Toulouse. „Ich kam 2013 auf einem Roadtrip durch die USA in Kontakt mit ihrer Musik, wo ich im Halcyon-Plattenladen nach Vinyls suchte. Als sie ihr Album

/ No comments


„Ich wollte den ursprünglichen Geist bewahren“ – Toulouse und seine Bearbeitung von „Enough To Believe“

„Bob Moses hatte schon immer einen außergewöhnlichen Sound und Stil“, findet der französische Musiker Toulouse. „Ich kam 2013 auf einem Roadtrip durch die USA in Kontakt mit ihrer Musik, wo ich im Halcyon-Plattenladen nach Vinyls suchte. Als sie ihr Album

/ No comments


Die Debüt-EP und ein Free Download – Pølaroit bringen ihre erste Veröffentlichung raus

Foto: Pølaroit Das deutsche Duo Pølaroit bringt Anfang des Jahres seine Debüt-EP raus. “Expedition Into” erscheint auf Stil vor Talent. Der Opener „firøye“ setzt auf einen entspannten Ton mit seiner nachdenklichen Atmosphäre aus luftigen Pads. „short days & long nights“

/ No comments


Die Debüt-EP und ein Free Download – Pølaroit bringen ihre erste Veröffentlichung raus

Foto: Pølaroit Das deutsche Duo Pølaroit bringt Anfang des Jahres seine Debüt-EP raus. “Expedition Into” erscheint auf Stil vor Talent. Der Opener „firøye“ setzt auf einen entspannten Ton mit seiner nachdenklichen Atmosphäre aus luftigen Pads. „short days & long nights“

/ No comments


Einflüsse aus verschiedenen Kulturen – „Monophobia“ von Luca Gudermann

„Ehrlich gesagt gab es bei diesem Track keine wirkliche Idee“, gibt Luca Gudermann zu, wenn er über seine Nummer „Monophobia“ spricht. Im Gegensatz zu den Sachen, an denen er mit seinen Mitbewohnern arbeitet und die aus einer aufgenommenen Gitarren- oder

/ No comments


Einflüsse aus verschiedenen Kulturen – „Monophobia“ von Luca Gudermann

„Ehrlich gesagt gab es bei diesem Track keine wirkliche Idee“, gibt Luca Gudermann zu, wenn er über seine Nummer „Monophobia“ spricht. Im Gegensatz zu den Sachen, an denen er mit seinen Mitbewohnern arbeitet und die aus einer aufgenommenen Gitarren- oder

/ No comments


„Ma‘ Africa“ im Deep House-Gewand – neuer Free Download von Mr Guy

„Wir sind mit viel Weltmusik aufgewachsen, ebenso wie mit elektronischer Musik und vor allem mit Faithless“, erzählt das Projekt Mr Guy. Besonders die britische Musikergruppe Faithless und One Giant Leap hörten die Londoner früher oft. „Und „Ma‘ Africa“ ist eine

/ No comments


„Ma‘ Africa“ im Deep House-Gewand – neuer Free Download von Mr Guy

„Wir sind mit viel Weltmusik aufgewachsen, ebenso wie mit elektronischer Musik und vor allem mit Faithless“, erzählt das Projekt Mr Guy. Besonders die britische Musikergruppe Faithless und One Giant Leap hörten die Londoner früher oft. „Und „Ma‘ Africa“ ist eine

/ No comments


„Jedes Mal wurde die Menge verrückt“ – Sayinerr und sein Remix zu „Your Mind“

„Ich war in der Menge beim Big Burn Festival in Istanbul und hörte Adam Beyer live“, erinnert sich Sayinerr. Dabei wurde der Track „Your Mind“ von Beyer und Bart Skils gespielt: „Da dachte ich mir, einen Remix dazu zu kreieren.

/ No comments


„Jedes Mal wurde die Menge verrückt“ – Sayinerr und sein Remix zu „Your Mind“

„Ich war in der Menge beim Big Burn Festival in Istanbul und hörte Adam Beyer live“, erinnert sich Sayinerr. Dabei wurde der Track „Your Mind“ von Beyer und Bart Skils gespielt: „Da dachte ich mir, einen Remix dazu zu kreieren.

/ No comments


Das Mittelalter in einem Track – „Barbarians“ von Jimmy Marques

„Zu der Zeit habe ich einige mittelalterliche Lieder gehört und beschlossen, diesen Track zu machen“, sagt Jimmy Marques über seine Nummer „Barbarians“. „Glücklicherweise hatte ich bereits einige Synths bei dem Stück „Timbres“, die ich auch hier kombiniert habe.“ Ihm sei

/ No comments


Das Mittelalter in einem Track – „Barbarians“ von Jimmy Marques

„Zu der Zeit habe ich einige mittelalterliche Lieder gehört und beschlossen, diesen Track zu machen“, sagt Jimmy Marques über seine Nummer „Barbarians“. „Glücklicherweise hatte ich bereits einige Synths bei dem Stück „Timbres“, die ich auch hier kombiniert habe.“ Ihm sei

/ No comments


Vocals aus dem Nahen Osten – Analog Context verschenkt die Nummer „Maia“

„Das Land, in dem ich lebe“, sagt Analog Context, habe ihn zur Nummer „Maia“ inspiriert. „Und Vocals aus dem Nahen Osten natürlich!“ Aufgenommen hat er die Downtempo-Nummer in seinem kleinen Studio. Über trndmsk bietet er das Stück als freien Download

/ No comments


Vocals aus dem Nahen Osten – Analog Context verschenkt die Nummer „Maia“

„Das Land, in dem ich lebe“, sagt Analog Context, habe ihn zur Nummer „Maia“ inspiriert. „Und Vocals aus dem Nahen Osten natürlich!“ Aufgenommen hat er die Downtempo-Nummer in seinem kleinen Studio. Über trndmsk bietet er das Stück als freien Download

/ No comments


„Die Vocals waren dafür natürlich prädestiniert“ – Zweig und sein Stück „A Thousand Times“

„Die Idee zum Stück war etwas mehr in Richtung House-Musik zu gehen, da meine bisherigen Stücke sehr nach Trance klangen“, sagt der deutsche Produzent Zweig über die Nummer „A Thousand Times“. „Ich höre privat gerne Chicago House und habe mich

/ No comments


„Die Vocals waren dafür natürlich prädestiniert“ – Zweig und sein Stück „A Thousand Times“

„Die Idee zum Stück war etwas mehr in Richtung House-Musik zu gehen, da meine bisherigen Stücke sehr nach Trance klangen“, sagt der deutsche Produzent Zweig über die Nummer „A Thousand Times“. „Ich höre privat gerne Chicago House und habe mich

/ No comments


Jackin‘ House trifft auf Techno – Daniel James veröffentlicht seinen Track „Deevah“

Daniel James präsentiert seine neueste Veröffentlichung: „Deevah“. Der Track besteht aus Jackin‘, euphorischem House und tollem Techno. „Ich hatte schon immer eine tiefe Vorliebe für die Jackin‘ Vibes der New Yorker House-Musik und wollte etwas schaffen, das diesen Sound in

/ No comments


Jackin‘ House trifft auf Techno – Daniel James veröffentlicht seinen Track „Deevah“

Daniel James präsentiert seine neueste Veröffentlichung: „Deevah“. Der Track besteht aus Jackin‘, euphorischem House und tollem Techno. „Ich hatte schon immer eine tiefe Vorliebe für die Jackin‘ Vibes der New Yorker House-Musik und wollte etwas schaffen, das diesen Sound in

/ No comments


Mit seltsamen Aufnahmen experimentieren – „Seaquest“ von Indygo

„Ich habe kein Rezept, um Tracks zu produzieren“, gesteht Indygo. Manchmal entstehe eine Idee beim Jammen in seinem Homestudio: „Und an einem anderen Tag kommt die Inspiration von der Aufnahme verschiedener Geräusche, zum Beispiel in einem Zug oder einer Straße.

/ No comments


Mit seltsamen Aufnahmen experimentieren – „Seaquest“ von Indygo

„Ich habe kein Rezept, um Tracks zu produzieren“, gesteht Indygo. Manchmal entstehe eine Idee beim Jammen in seinem Homestudio: „Und an einem anderen Tag kommt die Inspiration von der Aufnahme verschiedener Geräusche, zum Beispiel in einem Zug oder einer Straße.

/ No comments


Eine Schalenhalslaute aus dem Vorderen Orient – „Tales Of Oud“ von Kay Aka Khalil Touihri

„Ich wollte schon immer etwas mit einer Oud produzieren“, gesteht Kay Aka Khalil Touihri. Die Oud oder Du ist eine zu den Schalenhalslauten gehörende Kurzhalslaute aus dem Vorderen Orient. Als Vorläufer der europäischen Laute kam das ursprünglich wohl in Persien

/ No comments


Eine Schalenhalslaute aus dem Vorderen Orient – „Tales Of Oud“ von Kay Aka Khalil Touihri

„Ich wollte schon immer etwas mit einer Oud produzieren“, gesteht Kay Aka Khalil Touihri. Die Oud oder Du ist eine zu den Schalenhalslauten gehörende Kurzhalslaute aus dem Vorderen Orient. Als Vorläufer der europäischen Laute kam das ursprünglich wohl in Persien

/ No comments


Völlig losgelöst von der Erde – der Kater Blau-Mitschnitt von Savaggio

Foto: Luc de la Photographie „Wir waren nach längerer Zeit mal wieder im Kater Blau eingeladen, was sehr schön war und an vergangene Tagnächte erinnerte“, erzählt das Duo Savaggio. Gespielt hat aber nur ein Teil der beiden – und zwar

/ No comments


Völlig losgelöst von der Erde – der Kater Blau-Mitschnitt von Savaggio

Foto: Luc de la Photographie „Wir waren nach längerer Zeit mal wieder im Kater Blau eingeladen, was sehr schön war und an vergangene Tagnächte erinnerte“, erzählt das Duo Savaggio. Gespielt hat aber nur ein Teil der beiden – und zwar

/ No comments


In Mexiko entstanden – Dandara verschenkt vier neue Bearbeitungen

„Ich habe zu Beginn des Jahres versucht, meine DJ-Sets durch exklusive Tracks von der Masse abzuheben und habe dazu Edits von diversen Songs gemacht“, erklärt Dandara. Vier dieser Bearbeitungen haben es in fast jedes seiner Set geschafft: „Deshalb habe ich

/ No comments


In Mexiko entstanden – Dandara verschenkt vier neue Bearbeitungen

„Ich habe zu Beginn des Jahres versucht, meine DJ-Sets durch exklusive Tracks von der Masse abzuheben und habe dazu Edits von diversen Songs gemacht“, erklärt Dandara. Vier dieser Bearbeitungen haben es in fast jedes seiner Set geschafft: „Deshalb habe ich

/ No comments