Video Games Live – die Sounds der Videospiellegenden neu interpretiert


5609641104_e8e50ba709_c

Video Games Live ist ein spektakuläres interaktives Konzert mit der legendären Musik aus Videospielklassikern. Photo: „Video Games Live, AZ 2011“ (CC BY-SA 2.0) by ShardsOfBlue

Das Video Games Live Konzert ist eine Aufführung der besonderen Art. Hier treffen die kultigsten Videospiele auf abgefahrene Lichteffekte, immersive Videos und vor allem eins: die robusten Klänge des Symphonieorchesters. Die 8bit-Sounds von früher, die uns jedes Mal aufs Neue in Erinnerungen an Donkey Kong, Tetris und Co. schwelgen lassen, werden auf dem Konzert vollkommen neu interpretiert. Auf einmalig neue Art und Weise werden die Games der 80er Jahre (und die von heute) auf die Bühne gebracht und damit wieder zu neuem Leben erweckt. Alle Post-2000-Geborenen werden jetzt vielleicht weniger mitfiebern können, doch alle mit Baujahr der 80er und 90er Jahre werden genau wissen, wovon wir sprechen. Die Synthesizer von damals konnten schon einiges, immerhin haben sie mit ihren Sounds wahre Legenden erschaffen. Mit den aktuell besten Sounds der Woche konnte die elektronische Musik damals noch nicht mithalten, dennoch schrieb sie Geschichte. Was im Vergleich zu heute eher wie ein piependes Gedudel klingt, steht für so viele Stunden Spielspaß vor der Spielkonsole und dem PC. Genau dieses Gefühl wird mit Video Games Live auf die Bühne gebracht und das klingt alles andere als nach piependen Sounds, hier werden nämlich die ganz großen Geschütze aufgefahren. Wir stellen vor.

Ein immersives Konzert der Extraklasse

Instrumente aus dem 18. Jahrhundert, Games aus den 1980er Jahren, Elektronik des neusten Standards – beim Video Games Live treffen Welten aufeinander, die dennoch so wunderbar gemeinsam harmonieren. Mit dem Einsatz, den das Eventteam an den Tag legt, ist es viel mehr als nur ein Konzert. Es handelt sich hierbei um ein immersives Event, auf dem die legendärsten Songs und Hits der beliebtesten Videospiele auf die Bühne gebracht werden. Das überwältigende Symphonieorchester spielt die bekannten Klänge und Musikstücke, die wir aus den grandiosen Videospielen wie Super Mario, Legend of Zelda und Halo kennen und lieben. Während einen die Musik bereits wieder klanglich vor die Spielkonsole befördert, wird die Erfahrung allerdings noch auf ein höheres Level gehoben, denn mit dem Einsatz neuster Technik wird es so immersiv wie kaum ein anderes Konzert.

Auf der großen Leinwand werden exklusive Videos der Spiele gezeigt. Das heißt, man hört nicht nur den typischen Sound, der gespielt wurde, als Mega Man sich seinen Weg durch die Levels bahnte, sondern man kann ihn auch selbst im Hintergrund rennen sehen – und nicht nur das, denn die abgespielten Videos wurden exklusiv für das Konzert auf die Klänge des Orchesters synchronisiert. Das verleiht dem ganzen eine Dramatik, die unvorstellbar ist. Und das ist noch nicht alles, denn auch Special FX und Lichteffekte passend zur Musik untermalen das Erlebnis weiter. Solo Performances, elektronische Perkussionisten, jede Menge Live-Action und sogar die Chance, selbst mitzumachen, lassen das Konzert so interaktiv werden, wie ein echtes Videospiel – nur noch um einiges spektakulärer. Das Ganze wurde von keinem Wenigeren als Tommy Tallarico selbst zusammengestellt. Der US-Amerikaner hat seit den 1990er Jahren an über 300 Videospielen mitgewirkt und ist somit vor allem in der Videospielszene sehr bekannt. Die Liste seiner Fähigkeiten ist lang. So ist er Videospielmusikkomponist, Musiker, Sounddesigner und Produzent von Liveshows. Damit bringt er alle Skills an den Tisch, die es braucht, um ein musikalisches Videospiel-Spektakel auf die Bühne zu bringen – und genau das hat er getan.

5609056575_6147c8a7fa_c

Besonders interaktiv wird es durch die Videos von Games, die synchron mit der Musik gezeigt werden. Photo: „Video Games Live, AZ 2011“ (CC BY-SA 2.0) by ShardsOfBlue

Was steht auf dem Programm?

Das Video Games Live Konzert richtet sich sowohl an Game-Fans als auch alle, die selbst nie Videospiele gespielt haben. Tatsächlich soll das Konzert viel mehr sein, als nur unterhaltend, denn die Spieleindustrie hat sich etwas dabei gedacht: Video Games Live soll den Menschen die einmalige Kunst der Videospiele, und wie sie bereits tief in unserer Kultur verankert sind, näherbringen. Es stellt neuen Generationen von Freunden der Musik die Klänge eines Symphonieorchesters vor, verbindet diese allerdings mit der Geschwindigkeit und Action eines hochrangigen Rock- oder EDM-Konzerts. Alles abgerundet mit hochmoderner Technik für Videos, grandiose Lichteffekte und spannende interaktive Momente mit dem Publikum. Wer das Glück hat, aus dem Publikum ausgewählt zu werden, bekommt die einmalige Chance, auf der Bühne ein Videospiel zu spielen und dabei in Echtzeit, synchronisiert und zum Spielverlauf passend von einem ganzen Orchester begleitet zu werden. Das ist garantiert ein Spielerlebnis, das keiner so schnell wieder vergessen wird.

Das Konzert ist am 20. November 2019 noch in Sofia in Bulgarien zu sehen, bevor es am 22. und 23. November 2019 in Murcia in Spanien stattfindet. Damit geht die diesjährige Tour zunächst zu Ende, doch auch 2020 geht das Orchester wieder auf Tour. Bereits seit 2005 sind sie jedes Jahr in sämtlichen Ländern auf der ganzen Welt unterwegs. Das Orchester konnte 2008 im Guinness Buch der Rekorde sogar einen eigenen neuen Rekord aufstellen, mit den meisten Videospiel-Konzerten, die jemals innerhalb eines Jahres gespielt wurden – nämlich 43 an der Zahl – den es 2016 selbst brach. Auf dem Programm stehen auch für die kommenden Konzerte wieder die beliebtesten Videospiele, sowohl 80er-Klassiker als auch neuere Blockbuster. Mit von der Partie sind unter anderem Mario, Zelda, Halo, Donkey Kong, Tron und Sonic, aber auch Mass Effect, Silent Hill, Assassin’s Creed II, und sogar Harry Potter und der Orden des Phoenix.

Musik und Game, Game und Musik

Zwei elementare Bestandteile der Unterhaltungsbranche: Musik und Videospiele. Sie gehen miteinander Hand in Hand – und das zurecht. Was wäre ein Videospiel schon ohne die passende Musik? Die Wirkung, wenn man bei Mario verliert, wäre ohne den entsprechenden Sound sicherlich nicht dieselbe. Und was ist mit Mass Effect? Der Synth-Soundtrack mit Schlagzeug und Instrumenten und jeder Menge elektronischer Effekte macht das Spiel besonders spannend. Hier sind stets die talentiertesten Musiker am Werk, die für die Games ihr Bestes geben. Übrigens hatten auch schon andere Künstler die Idee, Videospielmusik in Konzerten aufzuführen, wie etwa das Konzert Final Symphony, das sich auf die Musik aus Final Fantasy konzentriert.

Doch nicht nur Videospiele werden auf die große Bühne transportiert. Auch anders herum werden oft auch Musiker von der großen Bühne in die Welt der Videospiele gebracht. Ein Beispiel stellen hier vor allem Casinospiele dar. Das 888 Online Casino, eines der ältesten Online Casinos, hat beispielsweise eine gigantische Auswahl an Slotspielen auf Lager von denen einige auch bekannte Bands wie Guns N‘ Roses und Motörhead zum Thema haben. Auf den Walzen der Spiele drehen sich dann natürlich nicht nur passende Elemente zu den Bands, vielmehr werden auch ihre Top-Hits als Hintergrundmusik abgespielt. Ein ähnlich großes Spektakel war zudem ein Konzert, das innerhalb des Online-Videospiels Fortnite abgehalten wurde. DJ Marshmello hatte hier einen virtuellen Auftritt live im Game, dem über 10 Millionen Spieler beiwohnten. Wie bereits gesagt: Musik und Videospiele gehen oft Hand in Hand und ergänzen sich so perfekt.

Das spektakuläre Konzert Video Games Live ist eine völlig eigene Konzert-Kategorie für sich. So interaktiv, mitreißend und actionreich geht es kaum an einem anderen Konzert zu. Die sagenhaften Klänge des Orchesters in Kombination mit der Action der Videospiele, abgerundet mit spektakulären und synchronisierten Lichteffekten, versprechen einen Abend, den man so schnell nicht vergisst – egal, ob man Videospiele selbst spielt oder nicht. Seid ihr dabei?