Der knackige Techno-Podcast von Daniel Boon für Global Vibe Radio


Daniel Boon

Foto: Daniel Boon

trndmsk: Vor Kurzem ist Dein Mix für 6am Los Angeles erschienen – wie/wo hast Du den Mix aufgenommen?

Daniel Boon: Den Mix habe ich bei mir klassisch im Studio aufgenommen. Wenn ich Podcasts mache, nehme ich die meistens bei mir im Studio auf und in der Regel in der Nacht, da habe ich ein besseres Feeling dafür. Mitschnitte von Gigs poste ist in der Regel immer auf meiner eigenen SoundCloud-Seite. Bei Podcasts ist es mir wichtig einen gewissen Aufbau zu haben, ein bißchen anders als meistens im Club, wo man dann schon bei dem ersten Track los legen muss.

Ihr habt vor Kurzem das siebenjährige Jubiläum der Magdalena gefeiert. Wie kommt es dazu?

Nach dem Closing der Magdalena brauchten wir erstmal etwas Zeit um das zu verarbeiten, haben dann zwar zwei Partys in unserer ersten alten Location, dem jetzigem YAAM gemacht, dort aber nach der zweiten Party festgestellt, dass es für uns da nicht cool ist. Im September letzten Jahres habe ich dann mit Torsten Kanzler seinen B-Day im Jetzigen Club Ost oder Osthafen ausgerichtet und dann entstand die Idee, mit der Magdalena an den Ort zurück zu kehren.

Was steht noch gerade bei Dir an?

Derzeit bin ich viel unterwegs. Wirklich ein guter Start ins neue Jahr. Gerade komme ich aus der Schweiz. Ich liebe Techno in den Bergen im Winter. Ich war allerdings auch viel im Studio und haben an neuen Tracks gearbeitet, die bei einigen spannenden Labels liegen. Ich freue mich daher wirklich einen frischen Sound für 2019 an den Start zu bringen. Auch kann ich es kaum abwarten die Tracks im In- und Ausland zu spielen. Studio ist zwar immer schön aber am meisten Spaß habe ich im Club hinter den Decks. Ebenfalls is mein neues Release „BLACK“ auf meinem Label Neuhain am Start und ich freue mich auf weitere Releases.