„Die Vocals waren dafür natürlich prädestiniert“ – Zweig und sein Stück „A Thousand Times“


Free_Download_Zweig

„Die Idee zum Stück war etwas mehr in Richtung House-Musik zu gehen, da meine bisherigen Stücke sehr nach Trance klangen“, sagt der deutsche Produzent Zweig über die Nummer „A Thousand Times“. „Ich höre privat gerne Chicago House und habe mich leicht an diesen Sound angelehnt. Die Vocals waren dafür natürlich prädestiniert.“ Der Track ist komplett bei ihm zu Hause am Laptop entstanden. Er gehört zu einem ganzen Album von Zweig: „Alles in allem habe ich ca. vier Monate zum Fertigstellen des Albums gebraucht. Der Titel und das Cover des Longplayers sollten ein bisschen Schräg daherkommen.“ Das Album sei überwiegend positiv aufgenommen, obwohl es auch die ein oder andere kritische Stimme dazu gäbe, so Zweig. „Ich erhoffe mir durch das Anbieten des freien Download neue Hörer zu erreichen, die sich bestenfalls mit meiner Musik auseinandersetzen, und mir dabei helfen, besser zu werden.“

DOWNLOAD for YouTube lovers or SoundCloud lovers (Hypeddit / The Artist Union)