Ein musikalischer Traum von einem friedlichen Nebeneinander von Mensch und Tier – die „Elephant Dream“ EP von Slow Nomaden


Elephant Dream Cover

„Mit meinem Projekt Slow Nomaden möchte ich versuchen, die Hörer auf eine musikalische Reise mitzunehmen“, erklärt Tobias Kroschel, der auch unter dem Alias Sound Nomaden agiert. Dafür suche er sich immer Orte, an denen er schon war, oder Plätze, an die er gerne mal reisen würde. „Es können auch Sehnsuchtsorte oder sogar fiktive Orte sein wie bei meiner letzten EP – „Gondwana“. Auf meiner neuesten Veröffentlichung habe ich mich von der Serengeti inspirieren lassen, da sie für mich als Inbegriff für eine einmalige schützenswerte Landschaft steht, in der es noch sehr viele große Wildtiere wie z. B. Elefanten gibt und gleichzeitig auch eine noch weitestgehend halbnomadisch lebende Volksgruppe, die Massai.“ Elefanten sind für ihn aufgrund ihrer Größe und ihres sozialen Verhaltens sehr beeindruckende Lebewesen: „Sie sind in vielen Kulturen ein Symbol für Weisheit und Intelligenz, leider werden Sie auch immer wieder wegen ihrer Stoßzähne gejagt und sind daher auf den Schutz angewiesen.“

Die Rhythmen und Gesänge der Massai

In dem Track „Elephant Dream“, zeitgleich der Titel seiner neuen EP, verarbeitet er musikalisch einen Traum von einem friedlichen Nebeneinander von Mensch und Tier. Herausgekommen ist eine traumhafte Atmosphäre. Im Track „Serengeti“ versucht er, die Rhythmen und Gesänge der Massai mit elektronischen Klängen zu verbinden und so die Stimmung der Serengeti auf die Tanzfläche zu transportieren. Organische Percussion-Sounds und Massai-Vocals treffen auf deepe elektronische Beats und warme Synthie-Pads. „Die EP ist wie immer in meinem Homestudio in Münster entstanden“, so Slow Nomaden. Auf Remixe verzichtete der Musiker: „Oft möchte ich meine fertigen Tracks möglichst schnell veröffentlichen und es dauert mir einfach zu lange, auf Remixe zu warten. Man kann auch immer noch im Nachhinein welche veröffentlichen. So liegt der Fokus erstmal auf den Originalen und was danach damit passiert, ist offen.“

Erscheinen wird die EP am 24. August 2018 via Beatport.

Tracklist:

01. Slow Nomaden – Elephant Dream
02. Slow Nomaden – Serengeti