Von Depeche Mode über Tale Of Us bis hin zu den Beatles – Victor Ruiz veröffentlicht die „The Eye Of The Beholder“ EP


4d

Foto: Presse Victor Ruiz

„Die EP entstand in den letzten zwei Jahren“, sagt Victor Ruiz über „The Eye Of The Beholder“, „sodass es in dieser Zeit viele verschiedene und abwechslungsreiche Inspirationen gab.“ Alles von Depeche Mode über Tale Of Us bis hin zu den Beatles habe den Brasilianer für diese Techno-EP inspiriert. Aufgenommen wurden die drei Tracks in seinem alten Studio in São Paulo: „“Rainbow In The Dark“ war der erste Track, der aufgenommen wurde und ist fast zu 100 % analog. Ich habe alle Synthie-Parts mit meinem SH101 und Juno6 gemacht, kein Midi, nur durch Spielen und Jammen. Die beiden anderen Tracks auf der EP wurden später aufgenommen und sind im Grunde genommen eher digital.“ Veröffentlicht werden die technoiden Werke auf dem Imprint von Dänen Noir. „Ich stehe mit Noir in Kontakt, seit ich den Remix zu „Bipolar Star“ für Oliver Giacomotto und dem Label gemacht habe“, erzählt Ruiz. „Von da an sind wir in Kontakt geblieben und haben darüber gesprochen, eines Tages eine vollständige Veröffentlichung rauszubringen. Der Tag ist nun für den 13. Juli angesetzt!“

8ebe2bf8-d727-403c-a2e4-caf978b19cd8

Tracklist:

01. Victor Ruiz – The Eye Of The Beholder
02. Victor Ruiz – Tormenta
03. Victor Ruiz – Rainbow In The Dark