Starke und druckvolle Grooves – das Liveset von Maximalism aus dem Moskauer Club Dissident | trndmusik

Starke und druckvolle Grooves – das Liveset von Maximalism aus dem Moskauer Club Dissident


maximalism

„Einer unserer Freunde in Moskau, der seine eigenen Partys veranstaltet, hat uns angerufen und gefragt, ob wir zu dieser Party kommen können, auf der jeder Künstler live gespielt hat“, verrät das russische Duo Maximalism. Die beiden Musiker haben daraufhin ihr Liveset in vier Tagen konzipiert. „Alle Tracks sind unveröffentlicht – mit Ausnahme der „Say My Name“ EP, die zwei letzten Tracks im Set“, so das Gespann, das die Original-Version bei trndmsk als freien Download veröffentlichte. „Wir werden bald Eltern und dieses Set war das erste Mal, dass Alicia ein Baby in sich hatte. Es geht bei unserem Liveset um Gefühle, die wir mit unserer Musik übersetzen wollen.“

Max war nervös

Die beiden Künstler setzen bei ihrem Liveset vor allem auf starke und druckvolle Grooves: „Was den technischen Teil angeht, haben wir Ableton live, 2 Allen & Heath K2 Controller, iPad mit Touch-fähig, NI Maschine und Midi-Keyboard verwendet. Max hat jeden Track in viele Loops (Drums, Bässe, Percussions, Synths usw.) unterteilt, so dass er jeden Teil des Tracks jederzeit kontrollieren kann.“ Die Atmosphäre im Club Dissident in Moskau sei absolut fantastisch gewesen: „Ich sah, dass Max ein bisschen nervös war und verstand nicht, warum“, sagt Alicia. Also nahm er am Ende ihres Sets ihr Mikrofon und bedankte sich bei den Leuten. „Alle von ihnen sind unsere Favoriten, aber ich denke, „Lost“ ist die Nummer, wo wir angefangen haben“, berichtet Max über ihren Lieblingstrack im Set.

DOWNLOAD for YouTube lovers or SoundCloud lovers (Hypeddit / The Artist Union)