Ein Gewitter an geradlinigen Sounds – Rødhåd mit einem Livemitschnitt für Dekmantel


rodhad

Vom Lokalmatador zum internationalen Held: Rødhåd und sein Label Dystopian haben eine bewegte Geschichte hinter sich. Gerade erschien das erste Album von Mike Bierbach. Obendrauf setzt er noch einen Livemitschnitt für das weltbekannte Label und Veranstaltungskollektiv Dekmantel. Irgendwo zwischen knallhartem Techno und dramatischer Filmmusik liegt das erste Rødhåd-Album “Anxious”, für das der Berliner auch eine Kollaboration mit Dystopian-Labelkollege Vril einging. Zehn Tracks wurden es insgesamt, die am 20. Oktober 2017 auf Dystopian erschienen. Jetzt stellt Dekmantel aus Amsterdam einen eineinhalbstündigen Mitschnitt online (allerdings keinen vom eigenen Festival), der Rødhåds Soundvorstellungen in ihrer vollen Pracht zeigen. Los geht es mit Landsides “Sings Of Change” im Etapp Kyle-Remix – es folgt ein wundervolles Gewitter an geradlinigen Sounds.

Ein Artikel von Radiothérapie und Feelectronica.