Techno- und House-Spezialist Julian Perez am Samstag in Stuttgart


** Wir verlosen 2*2 Tickets **

Lost in Sound geht so: Du kommt zu uns in die Romy, gibst an der Tür den Alltag ab, und lässt Dich einfach gehen – und zwar zu deepem House und groovigem Minimal aus der dicken Romy-Anlage. Klingt gut? Es wird sogar noch besser: Zur dritten Ausgabe unserer freshen Partyreihe kommt Techno- und House-Spezialist Julian Perez aus Spanien vorbei!

julianperez

Man kann sich auf viele Arten gehen lassen – zum Beispiel, indem man daheim auf dem Sofa abschimmelt. Ist aber langweilig, oder? Deshalb verwandelt sich die Romy bei „Lost in Sound“ in Dein Wohnzimmer am Wochenende, in dem Du Dich voll und ganz der Musik hingeben kannst. Du bist Ausdruckstänzer? Oder doch eher so der Sitz-Raver? Alles kein Problem, lass die Musik einfach mal machen. Und die kommt diesmal von Julian Perez, einem der spanischen Vorzeigemenschen, wenn es um saftigen Techno und House geht. Anfang der Neunziger entdeckte er elektronische Musik für sich, und startete – beeinflusst von Sounds aus UK und USA – seine DJ-Karriere. 2010 erschien seine erste EP, zwei Jahre später gründete er mit „Fathers & Sons Productions“ sein erstes Label, das mittlerweile zu den führenden Imprints Spaniens gilt. Richtig gelesen – sein erstes Label. Das Zweite namens „Girada Unlimited“ ging erst vor wenigen Monaten an den Start. Auf beiden Labels schöpft Julian Perez stilistisch aus den Vollen: Dub House, Deep House, Ambient, Techno, sogar Breaks – alles kommt vor. So verhält es sich auf mit seinen DJ-Sets und den eigenen Produktionen: Immer stringent, nie langweilig. Kein Wunder, dass sich seine Platten weltweit wie geschnitten Brot verkaufen, und ihn seine Gigs in die wichtigsten Clubs führt – etwa ins Rex Paris, ins Londoner Fabric, ins Robert Johnson Offenbach, und jetzt in die Romy. Dort wird er mit seiner feinen Plattenselection und fingerfertigen Technik zeigen, warum er gerade zu den heißesten Eisen der spanischen Szene gehört. Wer sich seinen vielschichtigen, knackigen Sound schon mal vorab zu Gemüte führen möchte, dem empfehlen wir sein 2016er-Album „Solemnity“.

lostinsound

Wie man das Stuttgarter Publikum in höhere Partysphären schießt, das wissen natürlich die lokalen DJs am besten – und so sind auch diesmal wieder Masedia und Atree dabei. Masedia steht mit seinem drückenden Techhouse regelmäßig in Clubs wie Finca und Dresden Bar an den Reglern, weshalb seine Fangemeinde zurecht auch mit jedem Gig stramm anwächst. Atree hat sich den kunterbunten House-Variationen verschrieben, und vereint dabei alle möglichen Stilformen innerhalb des 4/4-Takts in seinen Sets. Wie gefragt er als DJ mittlerweile ist, lässt sich leicht anhand seiner Gig-Liste ablesen: Er steht fast jedes Wochenende an den Reglern – mal in Stuttgarter Clubs wie der Romy, Romantica, Climax, Dresden oder Finca, mal außerhalb in Städten wie Ravensburg, Augsburg oder Berlin. Drei Herrschaften, eine Mission: Bei „Lost in Sound“ das Publikum zum Abheben bringen. Und das wird ihnen gelingen – da verwetten wir unsere linke Bassbox drauf!

Was? Lost in Sound
Wann? Samstag, den 21. Oktober 2017 ab 23:00 Uhr
Wo? Romy S., Langestr.7, 70173 Stuttgart
Wer? Julian Perez, Atree, Masedia

Wir verlosen 2*2 Gästelistenplätze! Was müsst ihr tun? Entweder schreibt ihr einen Kommentar mit eurer Emailadresse oder ihr schickt einfach eine Email mit eurem kompletten Namen und dem Betreff ( Lost in Sound! ) an win@trndmusik.de!