Deepe Klänge, oldschoolige Einlagen – der Watergate-Mitschnitt von Tagträumer²


tagtraeumer2

„Der Auftritt fand im Rahmen der One Of Us-Charity-Veranstaltung an einem Donnerstag statt“, sagt Tagträumer² zu seinem Gig im Watergate. One Of Us ist ein unabhängiger Zusammenschluss von Musikern und Künstlern der Berliner Technoszene, der sich für verschiedene karitative Zwecke engagiert. Die Erlöse des Abends gehen an den Verein handle with care – medical care e.V., der sich aktuell um die medizinische Versorgung eines Mädchens aus Mosambik in einem Berliner Unfallkrankenhaus kümmert. „Deshalb hatten alle Künstler in dieser Nacht auf ihre Gagen verzichtet“, verrät der Musiker. Die Tracks stehen niemals bei einem seiner Auftritte fest. „In dem Koffer stecken gut 80 Scheiben, bei denen manch eine B-Seite auch gut funktioniert. Vor jedem Set wird natürlich zu Hause unter den alten und neuen Schätzen gekramt, aber einen festen Plan gibt es nicht, das würde das ganze Spiel und den „Thrill“ mit den Leuten verderben.“

Unglaubliche Frische und Klarheit

Tagträumer² hatte sich gefreut, mal den Anfang zu spielen und nicht gleich bei 80 % Abfahrt und voller Tanzfläche zu übernehmen. „Die Aufnahme spiegelt den sanften Beginn und die Schnelligkeit in dem sich der Club füllte sehr gut wieder“, so der DJ. So wechsele der Stil immer wieder von sehr deepen Klängen, oldschooligen Einlagen bis hin zu alten Hymnen. Einen Lieblingstrack im Mitschnitt kann er schnell ausmachen: „Theme“ von M+M. „Keiner glaubt dir, dass das Ding von 1987 ist. Diese unglaubliche Frische, Klarheit und alten DrumSounds“, schwärmt Tagträumer². „Bell Clap Hands“ von Radio Slave im Remix von den Tuff City Kids, „Checkmate The King“ von Ferrer & Sydenham Inc. und seine Nummer „Fresh Prince“ spielt in letzter Zeit sehr viel.

„Einige der großen Vertriebe gingen Pleite“

Abseits von dem Set feiert sein Label Black Fox Music in diesem Jahr zehnjähriges Jubiläum. „Es ist eine Compilation mit Songs von Wareika, Douglas Greed, Masterton und weiteren Acts erschienen. Es gab bis jetzt einige Termine der Black Fox Music-Künstler, bei dem das Bestehen gefeiert wurde. Toureau war zum Beispiel für drei Auftritte in Japan unterwegs.“ Den Mitgliedern des Imprints ist das Spielen mit Vinyl sehr wichtig: „Das ist auch der Grund, warum die Releases erst viel später digital erscheinen. Demnächst ist eine Single von mir geplant. Danach folgt Masterton und eine EP zu unserem alljährlichen Festival: Tag Am Meer.“ Sie starteten 2007 das Label in einer Zeit, in der sich Vinyl in einem Abwärtsstrudel befand. „Viele DJs wechselten zu digitalen Formaten und einige der großen Vertriebe gingen Pleite“, erinnert sich Tagträumer². „Wir müssten uns ständig am neuen Markt orientieren, aber wollten unsere Leidenschaft nicht aufgeben. Zumal es viel schöner ist, seine eigene Musik in den Händen zu halten. Wir begannen somit, einige Plattenläden selber zu beliefern, und jeder DJ hatte während seiner Auftritte Promos im Gepäck.“ Auch wenn Black Fox Musik noch immer eine Herzensangelegenheit für ihn ist, sind sie alle stolz, so viele Künstler bis jetzt dabei zu haben. „Zumal uns die Veröffentlichungen mit den Auftritten von San Fransisco bis Novosibirsk gebracht haben.
Aus heutiger Sicht kamen mit der Festival-EP zu Tag Am Meer ganz neue Fans dazu. Keine DJs, sondern Leute, die sich einen Plattenspieler kaufen und ein Album nicht bei Sportify hören wollen. Der kleine Vinylboom geht somit nicht an Black Fox Music vorbei.“