Einzigartig, fordernd und emotional – das einzigartige Set von Peter Schumann auf dem Garbicz Festival


peterschumann

„Nachdem ich im letzten Jahr schon den Wiesenfloor mit meinem Freund und Kollegen Bo Irion bespielen durfte, habe ich mich natürlich umso mehr über die diesjährige Anfrage für den Waldfloor gefreut“, berichtet Peter Schumann von seinem Gig auf dem Garbicz Festival. Wie auch seine DJ-Kollegen hat Schumann natürlich nur eine gewisse Auswahl an Tracks zur Verfügung: „Die einzelnen Tracks stelle ich wie immer für jeden Gig individuell zusammen – gerade für das Garbicz Festival. Da ich es schon kannte und wusste was mich erwartet, hatte ich schon eine Vision, was ich spielen werde.“ Meistens halten sich bei ihm neue Tracks und seine Lieblinge die Waage: „Es sind alles absolute Lieblingstracks, sonst würde ich sie nicht spielen. Die Stimmung während seines Auftritts sei einzigartig, fordernd und emotional gewesen, so Schumann, der sich nun auf Gigs in Georgien, Spanien und Schweiz freut. „Und im Herbst wird es aller Voraussicht nach eine kleine Tour durch einen Kontinent geben, dessen Präsident sich vor allen Dingen durch eine ungesunde orangene Gesichtsfarbe und allerlei dummen Tweets hervorhebt.“