Eine Rede von Arundhati Roy als roten Faden – der Herztoene-Beitrag von Milo Häfliger


milohäfliger

„Mit Sascha von Herztoene stehe ich schon seit längerem in Kontakt“, erzählt Milo Häfliger, „und da wir den gleichen Musikgeschmack teilen, hat es mich umso mehr gefreut, einen Mix für seine Podcastreihe zu kreieren.“ Entstanden ist ein 63-minütiges Set, das vor allem durch sein Intro begeistert: „Ich stieß in einem Hörbuch auf die Rede von Arundhati Roy, von welcher ich einen Auszug im Intro verwende. Ihre Worte kreieren den roten Faden und inspierten mich bishin zum finalen Mix.“ Sein absoluter Lieblingstrack im Mix ist Hraachs Nummer „Hidden Dimensions“ geremixt von Kora: „Wobei mir der Outrotrack „Sternensee“ von Wood auch sehr gefällt.“ Zurzeit spielt der schweizerische DJ die Tracks von Yør Kultura sehr gerne: „Ihr „Trees“ ist sagenhaft. Nicht fehlen dürfen auch „La danse du scorpion“ von Sébastien Léger und Elias Dorés Edit zu „Pesa.“