„Seine Energie ist perfekt für den Dancefloor“ – Kraut remixed Issa Bagayogos „Ciew Mawele“


kraut

„Im Januar hatte ein Freund von mir versehentlich Musik von Issa Bagayogo gespielt, und die berührte mein Herz“, gesteht der Niederländer Kraut. Die Kombination zwischen westlicher Musik und traditioneller Mali-Musik sei einfach perfekt gewesen, „ohne die Echtheit der malischen Musik zu verlieren“, betont Daniel Zuur, so sein bürgerlicher Name. „Yves Werner entdeckte diesen wundervollen Musiker. Die beiden waren aber nicht in der Lage, mit Worten zu kommunizieren, aber stattdessen machten sie Musik zusammen.“ Das traurige an der Geschichte: Issa Bagayogo starb nach einer langen Krankheit im Oktober letzten Jahres. „Er wurde nie berühmt, aber seine Musik ist für immer da.“ Krauts Remix zu „Ciew Mawele“ sei eine Hommage an seine wunderbare Seele: „Seine Energie ist perfekt für den Dancefloor. Ich habe noch einige elektronische Elemente hinzugefügt, ohne die Original-Vibes zu verlieren.“ Die Version des niederländischen Künstlers steht bei trndmsk als freier Download zur Verfügung.

DOWNLOAD via The Artist Union or Hypeddit