Spontan und emotional – der vierstündige Ritt von Danito & Athina durch das Sisyphos


danitoathina

„Eigentlich spielen wir schon seit vier Jahren regelmäßig im Sisyphos„, verraten Danito & Athina, „es hat sich über die Jahre ein vertrautes Verhältnis eingespielt.“ Zum Tanz in den Mai war das Duo mal wieder zu Gast im Berliner Club: „Wir entscheiden jede Woche aufs Neue, was wir spielen. Viele Promos und auch sehr viele eigene neue Sachen.“ Aber ihre Tracks stehen vor einem Gig nie zu 100 % vorher fest: „Das wird immer spontan und emotional entschieden.“

„Die Jungs machen irgendwie immer gute Arbeit“

Einer der Tracks ragt bei ihrem Mitschnitt für sie besonders raus: „Und das ist „Out of Time“ von Sasha und Polica.“ Aber auch ihr remix zu „Freedom“ von Fake Mood und Jinadu schafft es zurzeit in jedes ihrer Sets: „Ausserdem spielen wir aktuell immer eine unveröffentlichte Nummer von uns namens „Hypnos“. Und irgendwie ist immer ein Track von Innellea in unserem Set. Die Jungs machen irgendwie immer gute Arbeit.“ Sonst kommt demnächst eine Remix-EP von ihnen auf Crossfrontier Audio raus: „Ganz tolle Künstler wie Hacker & Miethig, Miyagi, Sous Sol und Stereo Underground haben unsere Lieblingsstücke geremixed. Eine EP auf Eklektisch kommt auch noch und ein Release auf Culprit im Juli diesen Jahres.“