Heiko MSO: „Kurzen harten Kampf gegen den Krebs verloren“ – Abschied am Donnerstag im Robert Johnson


heikomso

Am Mittwoch verbreitete sich die Nachricht vom Tod von Heiko MSO rasant über die sozialen Netzwerke. Der Mitbegründer der Labels Ongaku, Klang Elektronik und Playhouse sowie Resident des Offenbacher Clubs Robert Johnson verstarb für viele überraschend im Alter von nur 47 Jahren. Auf der privaten Facebook-Seite von Heiko Schäfer erschienen heute weitere Information zu den Todesumständen. „Am 17. Mai 2017 hat Heiko seinen kurzen harten Kampf gegen den Krebs verloren“, so der Post. Sechs Wochen zuvor habe man die Krankheit bei ihm festgestellt. „Leider ließ man ihm nur noch wenig Zeit, dagegen anzukämpfen. In dieser kurzen Zeit hat er sich intensiv mit seiner Musik beschäftigt und war stets umgeben von seinen Lieben.“ Heiko MSO habe sich gewünscht, im kleinen Kreise seiner Familie beigesetzt zu werden. Ein „Farewell“ – also Abschied – findet am kommenden Donnerstagabend im Robert Johnson in Offenbach statt.