Das erste Mal auf Vinyl – Raphael Danilo und George Pappos‘ EP „Strangers“


raphaeldanilo

Die Anfangsidee zum Stück „Strangers“ kam Raphael Danilo, als er mit George Pappos zusammen saß und sie gemeinsam bemerkten, dass alles, was sie anfingen, ohne Drums auskommt. „Wir wurden von verschiedenster Musik inspiriert – klassische Musik, Electronic und auch Ambient“, erklärt Danilo. „Inspiration geben einem viele Sachen, die einen umgeben, ich kann da nicht etwas Konkretes nennen.“ Mit Pappos ist der Produzent schon seit etlichen Jahren befreundet: „Wir sind zusammen in der gleichen Stadt aufgewachsen. Musikalisch kennengelernt habe ich ihn in einem Laden, als er dort aufgelegt hat und ich den Mut aufgefunden habe, einfach hinzugehen und zu fragen, ob wir zusammen auflegen können und er mir ein paar Sachen beibringen kann.“ Er sei einer der Ersten gewesen, die Danilo geholfen hätten, seine Ideen technisch umzusetzen – beim Auflegen und Produzieren.

Die erste Veröffentlichung – und gleich auf Vinyl

Ihr gemeinsamer Track ist in Danilos Studio im griechischen Amfissa entstanden. Das Werk kam bereits am 13. Februar 2017 über das junge Imprint Freeride Millenium raus. „Der Kontakt zum Label ist durch Nikkname entstanden“, erinnert sich Danilo. „Ich habe ihm „Strangers“ geschickt, und es gefiel ihm. Ich wusste, dass er etwas auf Freeride Millenium veröffentlicht hat und habe ihn gefragt, ob er nicht den Kontakt herstellen kann.“ Nachdem Nikkname den Labelbetreibern den Song geschickt hatte, kam auch direkt die Antwort, dass er released werden soll. „Ich bin überaus glücklich darüber, dass es den Song auf Vinyl geben wird, da es meine erste Veröffentlichung auf Vinyl sein wird“, so Danilo.

Ein Original, zwei Remixe

Neben dem Original umfasst die Kollektion zwei Remixe, die vom Duo Innellea und von Nikkname stammen. „Die Remixer wurden sowohl von mir als auch vom Label ausgesucht. Das lief so: Ich habe „Strangers“ an Nikkname geschickt, und er wollte direkt einen Remix daraus machen. Es hat mich total gefreut, dass er spontan zugesagt hat, da seine Werke und sein Sound genau meinen Geschmack treffen.“ Das Produzenten-Gespann Innellea wurde über das Label ins Boot geholt, „da sie sich schon länger aus München kennen.“ Derweil arbeitet Danilo weiter an neuen Projekten: „Viele Melodien und Strukturen sind soweit fertig, wie ich sie mir in meiner Fantasie erarbeitet hatte. Ein paar technische Rafinessen werden noch hinzukommen, und dann geht die Reise weiter.“

Das Cover und das beeindruckende Bild von Danilo stammt von Daniel Rajcsanyi. Erhältlich sind die Tracks über Beatport.

Tracklist:

01. Raphael Danilo feat. George Pappos – Strangers
02. Raphael Danilo feat. George Pappos – Strangers (Innellea Remix)
03. Raphael Danilo feat. George Pappos – Strangers (Nikkname Remix)