Aus allen Ecken der Erde – das Springfestival 2017 mit Modeselektor, Ben UFO und Len Faki


** Wir verlosen zwei Festivalpässe **

Das Springfestival for electronic art & music Graz ist 2017 vom 14. bis 18. Juni wieder Zentrum für Clubber und Liebhaber der elektronischen Kunst und Musik aus ganz Europa. DJs, A/V-Künstler und Live-Performer bringen das Packendste, was die weltweite Clubkultur und Techno-Szene momentan zu bieten haben, in die steirische Landeshauptstadt – allen voran die Berliner Bassmusik-Helden Modeselektor.

sf15_014_Foto_Stefan_Leitner

Locations: Spring takes over

Für vier Tage und Nächte ist Mitte Juni die ganze Stadt Leinwand für die bunte Komposition aus Klangfarben und leuchtenden Projektionen. Alle wichtigen Grazer Locations sind mit an Bord: Dom im Berg, Postgarage, Orpheum, Parkhouse, Orange, Kottulinsky. Aber damit nicht genug: Das Springfestival erobert 2017 auch wieder den öffentlichen Raum: Parties in der Sommersonne finden am Lendplatz und am Kaiser-Josef-Platz statt.

parkhouse_springfestival_2016_©stefan_leitner_015

Aus allen Ecken der Erde – mit starker lokaler Beteiligung

Das absolute Programm-Highlight bildet heuer Modeselektor. Die „vierbeinige Beatmaschine“ (RBMA) wird ihr unvergessliches 4/4 Bass-Feuerwerke auf die Tänzer in der Postgarage loslassen. Es ist einer von nur wenigen Auftritten, den Modeselektor 2017 weltweit absolvieren wird.

Auch das übrige Line Up ist gewohnt hochkarätig: Zu den Fixpunkten 2017 gehören Technogott Len Faki, DJ-Wunderkind Ben UFO, Console-Frontmann Acid Pauli, und der gefeierte Dystopian-Star Recondite. Auch die heimische Elektroniksensation Kolinsky Konspiracy hat bereits ihr Kommen bestätigt. Dazu gesellen sich „alte Bekannte“ wie Mollono.Bass und Austrian Apparel, die bereits letztes Jahr die Massen begeistern konnten. Tipp: Special Guest Luke4000, DJ von SEEED, wird das Kottulinsky mit basslastigen Berliner Riddims zum Beben bringen.

Das Springfestival bietet neben dem gängigen Festivaltreiben zwei exklusive Konzerte. Aufgehendes Neo-Pop Sternchen Mavi Phoenix und Nu-School Rapper Crack Ignaz werden den Dom im Berg am Samstag zum Kochen bringen. Beide wurden, so wie auch MOTSA, heuer für den Amadeus Award nominiert. Die weltweit tourenden HVOB machen mit ihrem steirischen Exklusiv-Konzert am Freitag im Orpheum Halt.

Das Rückgrat des Festivals bildet – mit Showcases von Schwarzes Herz, Vihanna x Ham, Schallware, Hedonismus Hacienda, RDMH, Play2Play, Audiotherapie und Juju Love Records – die lokale Clubszene, die ihr internationales Niveau schon lange nicht mehr unter Beweis stellen muss.

joanneumsviertel_springfestival_2016_©stefan_leitner_007

Leuchtende Stadt

Die Mobile Mapping Tour projiziert spontan bewegte Glanzlichter im Guerrilla-Stil auf die Häuserfassaden der Stadt. Das Fahrrad mit eigenem Projektor wird Passanten und Festivalbesucher beeindruckenden Visuals überraschen.

sf17_keyimage_02_logo_date

Line Up

Acid Pauli, Attila, Austrian Apparel live, Ben UFO, Blockoland, Crack Ignaz live, DJ Mischkonsum, HVOB live, KayoZ, Kolinsky Konspiracy live, Len Faki, Mavi Phoenix live, Modeselektor, Mollono.Bass live & DJ, MOTSA live, Puschmann, Recondite live, Seismo Musik, Slack Hippy

Was? Springfestival 2017
Wann? Vom 14. bis. 18 Juni 2017
Wo? Dom im Berg, Postgarage, Orpheum, Parkhouse, Orange, Kottulinsky (alle in Graz)

Wir verlosen zwei Festivalpässe! Was müsst ihr tun? Entweder schreibt ihr einen Kommentar mit eurer Emailadresse oder ihr schickt einfach eine Email mit eurem kompletten Namen und dem Betreff (
Springfestival! ) an
win@trndmusik.de!