Eine housige Nummer – Morven Son verschenken „Lisa“


lisa

„Wir haben beide mit Housemusik begonnen“, erinnert sich das Duo Morven Son, das sonst unter dem Alias Brothers Black agiert. „Bevor wir zum Techno übergegangen sind, haben wir aber eine Liebe für House entwickelt, die bis heute anhält.“ Inmitten eines kreativen Prozesses kamen Edward Antonio und James Sison die Idee zu ihrem neuen Projekt – Morven Son: „Und das war ziemlich spontan. Während wir uns weitgehend auf Brothers Black konzentrieren, bietet Morven Son einen hervorragenden Outlet für andere Ideen und Inspirationen, die nicht unbedingt mit dem deepen und rohen Rand unserer Techno-Produktionen übereinstimmen.“

Jedem frei zugänglich machen

Die Nummer „Lisa“ produzierten sie in ihrem Studio in Berlin: „Dabei kam eine Reihe von unseren analogen Geräten zum Einsatz. Wir haben auch ein paar Bits vor kurzem hinzugefügt, über die wir super begeistert sind.“ Das Resultat bieten die beiden gebürtigen Briten als kostenfreien Download an. „Für unser Brothers Black-Projekt beabsichtigen wir, unsere Musik über Familien-Labels und Imprints, die wir bewundern, freizugeben. Umgekehrt dachten wir uns, dass es eine großartige Idee wäre, die Musik von Morven Son jedem frei zugänglich zu machen, um sie zu genießen.“ Neben dem Download arbeiten sie bereits an neuen Veröffentlichungen. „Für Bade Records, das wir gemeinsam mit Talk & Smoke leiten, haben wir einige unglaubliche Releases für dieses Jahr, die wir euch bald zeigen können. Wir sind auch dabei, viele weitere Veranstaltungen für unsere „Bade presents“-Serie zu organisieren – sowohl in London als auch in ganz Großbritannien und Europa. Wir haben auch eine Reihe von Veranstaltungen mit den Gründern von Voxnox Records am Start.“

DOWNLOAD via The Artist Union or Hypeddit